Parietale Osteopathie

Parietale Osteopathie in Usingen – Behandlung von Bewegungseinschränkungen

Als Begründer der Osteopathie gilt Dr. Andrew Still (1826-1917). Er erkannte: Störungen und schmerzhafte Beschwerden der Muskultur hängen häufig mit den Wirbelsäulengelenken zusammen.

Nicht nur die Knochen, auch das Organe, Muskeln und Sehnen verbindende Gewebe, können durch eine eingeschränkte Beweglichkeit Auslöser einer Fehlfunktion sein.

Meine Therapie:

Die Dornmethode und die Breuss-Massage

Durch eine sanfte und einfühlsame, aber auch kraftvolle Art werden die verschobenen Wirbel in meiner Praxis wieder an ihren idealen Platz zurück geschoben. Dies bedeutet eine gute und sanfte Alternative zur Chiropraktik.

Entscheidend ist ein gefühlvolles Abtasten der Dornfortsätze, gefolgt von einem mitfühlenden Verschieben der Wirbel und Gelenke in die ideale Position in der körperlichen Bewegung.

Die Breuss-Massage versteht sich als feinfühlig durchgeführte, stark energetische Rückenmassage. Sie ist imstande, seelische, energetische und körperliche Blockaden zu lösen.

In die Massage wird von mir der gesamte Bereich der Wirbelsäule einbezogen. Dadurch löse ich tiefliegende und feinere Blockaden auf. Hilfreich ist diese Massage auch bei Bandscheiben-Problemen zur Regeneration von untersorgten Bandscheiben.

Die Osteopathie ist also eine sehr gute Behandlung von Bewegungseinschränkungen.

Mehr Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier: Kontakt